Suchtmedizin Band 21, Nr. 1 (2019)

Suchtmedizin Band 21, Nr. 1 (2019)

Aus dem Inhalt:

Editorial

  • Verhaltenssüchte
    (M. Soyka)

Schwerpunktthema "Verhaltenssüchte"

  • Gibt es eine Bewegungssucht?
    (F. Colledge, U.G. Buchner, M. Walter)
  • Verbesserte Lebensqualität bei Patienten mit einem pathologischen Glücksspielverhalten drei Monate nach Behandlungsbeginn: Eine Pilotstudie
    (M. Grun, M. grosse Holtforth, S. Degen, R. Poespodihardjo, G.A. Wiesbeck, F. Eidenbenz, M. Walter, S. Petitjean)
  • Verhaltenssüchte im stationären Kontext – Erfahrungen mit einem Versorgungsangebot der UPK Basel
    (K. Komossa, R. Poespodihardjo, M. Walter, G.A. Wiesbeck)
  • Diagnose Gaming: Diskussion beendet?
    (S. Pechler, S. Danner)
  • Sollen glücksspielsüchtige Rechtsbrecher zukünftig im Maßregelvollzug behandelt werden?
    (M. Soyka)

Originalbeiträge

  • Zum Zusammenhang von Cannabiskonsum und dem Risiko für Psychosen aus der Forschungsperspektive des Integrativen Drogengebrauchs: Ergebnisse einer qualitativen Untersuchung
    (G. Barsch, S. Schmid)

Neues aus der Lieteratur

  • Suchtmedizinische Grundversorgung: Kursbuch zum Curriculum der Landesärztekammern

Ankündigungen

  • 22. Substitutions-Forum Plattform für Drogen-Therapie, Mondsee

Aus Industrie und Forschung

  • Zwischenergebnisse der SROMOS-Studie belegen:
    weniger Beikonsum von Alkohol möglich
  • Neue Option in der Behandlung von Opioidabhängigkeit